Sie sind hier:  Für Kostenträger » Kostenträger

Halt geben wo es nötig ist, Stärken für die Zukunft

Das RAZ Ulm wurde im Sommer 1998 als Einrichtung der RavensburgerBerufsbildungswerk Adolf Aich gGmbH und der Stiftung Liebenau gegründet.

Unser Ziel ist die Eingliederung von Menschen mit besonderem Förderbedarf in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

                               Ausbildung und Beruf                                   Maßnahmen           

Das RAZ richtet sich überwiegend an Absolventen mit Lernbehinderung von Förderschulen, von Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) und an Abgänger aus einem Berufsvorbereitungsjahr.

Die Auszubildenden kommen aus Ulm und Umgebung. Sie wohnen bei ihrer Familie oder in eigenen Wohnungen. 

Das RAZ ist eine Einrichtung zur beruflichen Vorbereitung und Erstausbildung junger Menschen, die auf Grund ihrer schulischen Defizite und Lernschwächen besondere Hilfen und Förderung benötigen. Ausbilder, Lehrer, Sozialpädagogen und Psychologen arbeiten hier Hand in Hand, um den Jugendlichen zu einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss zu verhelfen. 

Die Ausbildung erfolgt im RAZ Ulm, in Betrieben der freien Wirtschaft und in derBerufsschule, je nach individuellem Förderbedarf im RAZ integrativ. Derzeit wird in 9 Berufen ausgebildet.

Kontakt

Regionales Ausbildungszentrum
(RAZ) Ulm

Schillerstraße 15
89077 Ulm
Telefon 07 31/15 93 99-0
Telefax 07 31/15 93 99-111
info(at)raz-ulm.de